Fischer Spielevents


Das Ziel von Fischer Spielevents ist, die Lebensfreude und den Eigencharakter mit Spielen zu stärken. Dies wird anhand von Events, Workshops und Kursen erreicht.



»Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.« (Friedrich Schiller)


Teamevents

Nutzen Sie das Spielen, um den Teamzusammenhalt zu fördern und Situationen zu erleben, welche noch lange Gesprächsthema in Ihrem Team sein werden.
Diese Events brauchen keine Vorkenntnisse der Regeln, sind Wetter unabhängig und beglücken jeden Teilnehmer mit Erfolgserlebnissen.

»Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr.« (Plato)
»Sie wollen kreative Mitarbeiter? Geben Sie Ihnen genug Zeit zum Spielen.« (John Cleese, Monthy Python)


Workshops

Wer nicht spielt, der nicht gewinnt! Das Leben ist ein Spiel! Das war ein abgekartetes Spiel! Diese Sätze kennt jeder. Viele sind sich aber nicht bewusst, dass in dem Berufsalltag jeder ein Spieler ist. Sobald man die Spielregeln kennt und weiss wie jene am besten angewendet werden, ist man erfolgreicher.
Im Workshop lernt man die Situationen im Alltag sowie bei der Arbeit besser einzuschätzen und sich zu hinterfragen, wer die Trümpfe in der Hand hält.

»Wir spielen alle, wer es weiss, ist klug.« (Arthur Schnitzler)
»Das Spiel ist die höchste Form der Forschung.« (Albert Einstein)
»Wer das Spiel nicht durchschaut, steckt vielleicht zu tief drin.« (Manfred Hinrich)


Kurse

Folgende Kurse werden derzeit angeboten. Die Dauer beträgt jeweils 3.5 Stunden.

Schweizer Jass (Schieber)
1. Erste Einführung: Erklärung der Karten, des Trumpfs und der Regeln.
2. Vertiefung der Regeln: Kurze Repetition der Regeln und Einführung wie man zu viert spielt.
3. Los geht’s: Den Schieber zu viert spielen und lernen wie man mit dem Partner spielt.
4. Verbesserung der Taktik: Lernen wie man die Zeichen des Partners versteht. Für alle geeignet, welche schon oft gejasst haben, aber immer wieder zu hören bekommen, dass sie etwas Falsches gespielt haben.

Schach
1. Einführung wie die Figuren gezogen werden können.
2. Eröffnungen und Matt setzen.
3. Starke Felder für die verschiedenen Figuren und Matt setzen.

»Wer spielt, der lernt! Wer lernt, der lebt! Wer lebt, der spielt!« (Jörg Roggensack)